earlchekov"Wie hätte Vati in solche Situation getan ?"

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Der Schwätzer
   Bolle
   Der Hirsch Rockt



Mal wieder richtig feiern ?

https://myblog.de/earlchekov

Gratis bloggen bei
myblog.de





Über

Who the Fuck am I ?

Ich bin im Jahr 1984, am selben Tag wie einst John Wayne, mitten in Deutschland geboren. Was war das für ein Jahr ? Nun ja zunächst mal einfach nur das Jahr der Frauen in Südafrika (WGIDD?). Die Band Bon Jovi wurde gegründet und Frankreich wird Europameister im eigenen Land. Der BVB schlägt den 1. FC Nürnberg an diesem Tag durch Tore von Jürgen Wegmann und Erdal Keser mit 2:0 vor nur 5000 Zuschauern im Frankenstadion und der VFB Stuttgart wird punktgleich vor dem HSV Deutscher Fußballmeister, obwohl sie an diesem Tag 1:0 gegen die Hamburger verlieren. Was für ein Saisonfinale...

Das Licht der Welt erblicke ich um die Mittagszeit so gegen 13.30 Uhr. Die Nabelschnur will mein noch junges Leben schnell beenden und drückt mir den Hals zu, doch sei dem anwesendem Arzt und dem Bediener der Schere noch einmal gedankt für die lebensrettende Tat des Durchschneidens von dem glibbrigen Apparat. Was hätte die Welt ohne mich verpasst !
52 cm geballte Erotik fangen früh an meiner Mom das Leben schwer zu machen und wollen nicht so richtig an die mütterliche Tränke (Wobei sich mein Verhältnis zu Brüsten bis heute doch „normalisiert“ hat).
So wurde ich früh zum Konsumknecht und bin total auf Milumil geflogen...

Den Kindergarten und die Grundschule hab ich kurz und schmerzlos hinter mir gelassen bevor ich dann so ca. in der 7. Klasse des Gymnasiums so richtig tief in die Pubertät eingestiegen bin....
Die Noten rauschten in den Keller und man tat das was jeder so mit 13-14 anfängt zu tun. Der erste Kontakt. Eigentlich mit fast allem. Dem eigenen Sperma, Zigaretten, Frauen (sorry - "Mädchen"), Alkohol und alles war cool und wichtig außer halt da school !
Wie auch immer, hab mich dann recht schnell gefangen und ab der 2. Hälfte der 10 gemerkt, dass das so nicht weiter gehen kann. Ich konnte noch nicht auf den Arbeitsmarkt losgelassen werden, 2 linke Hände verboten mir jede handwerkliche Tätigkeit und das Zeugnis war auch... naja, nicht qualifiziert...
Also hab ich die Steilkurve ganz galant genommen und das Ding durchgezogen. Nach dem Baccalaureat, hab ich dann begonnen mich in der Informationstechnik zurecht zu finden.
Ja und in der Phase steck ich immer noch... Duales Studium schimpft es sich. Das gute daran ist, dass man an der Uni nicht jeden Realitätsnähe verliert, denn man sieht neben dieser kranken Lehrer- und Professorenbande in den Praxisphasen auch "normale" Menschen...

Ansonsten bin ich ein sensibler Typ und trotzdem sehr impulsiv. Ich komm relativ schnell auf jede Palme, bin aber auch fix wieder runter gesprungen.
Ich hasse unzuverlässige und verlauste Menschen die meinen gegen die Gesellschaft zu revoltieren. Ist so, in der Beziehung bin ich straff konservativ. Allerdings bin ich für die HomoEhe und den PopoClub ("Ahhh, ich weiß incht ob das alles so richtig ist..." )
Achja, nicht das einer auf die Idee kommt, den Sinn des Lebens hab ich noch nicht so genau erkannt, wenn ich ihn finde sag ich euch an dieser Stelle bescheid.
Bis dahin, viel Spaß und ein Tip von mir, frei nach Dieter Nuhr:
"GRILLEN UND FORTPFLANZEN" !



Werbung





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung